Zum Bersten voll ist mein Kopf, mit Großmutters Märchen und Sagen.

Hier kommt ein kurzer Gruß aus der Hitzehölle. Hätte ich doch fast meinen Kinderbuchtag vergessen. Bei dem Wetter – verständlich.

Dabei habe ich mir doch extra ein ganz besonderes Buch rausgesucht. Eins meiner Lieblingsbücher meiner Kindheit.

Vom Hirsch mit dem goldenen Geweih

Das Buch ist schon so alt und so oft gelesen, dass es schon einzelne Seiten verliert. Es sieht auch sehr abgegriffen aus. Gelesen eben. Ich liebe ja Märchen. Besonders hatten es mir die russischen angetan. Die 12 Monate, Feuer, Wasser & Posaunen…

In meiner Kindheit, war am Sonntag immer Märchenstunde. Jeden Sonntag gab es einen Märchenfilm. Das war Pflichtprogramm. Da saß ich mit meinen Geschwistern vor der Flimmerkiste. Wenn es ein russisches war, um so besser.

Das Buch ist auch wunderschön illustriert. Wollt ihr mal einen Blick riskieren?

Habt ihr auch solche Schätze in euren Regalen? Ein besonderes Buch, das euch in der Kindheit begleitet hat?

Lasst hören. Schreibt es in die Kommentare. Erzählt mir davon. Vielleicht ist euer Buch ja das nächste bei meinem Kinderbuchtag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.