Liebe Schwester …

… gibt es das eigentlich? Eine liebe Schwester?

Also, ich als Schwester, sage ja. Allerdings würden meine Söhne es wohl entschieden verneinen. Ich denke aber, das liegt an ihrer Schwester. Ich kenn die. Lieb ist anders.

Ihr seht schon, der Kinderbuchtag im Februar hat das Thema Schwester. Obwohl sich das alles wohl auch auf einen Bruder anwenden lässt.

Das Buch ist mir auf Arbeit in die Hände gefallen und nachdem ich es gelesen hatte, musste es mit nach Hause. Ich liebe es. Und ganz vielleicht schenke ich es irgendwann mal meiner Schwester. Wenn sie lieb ist. Versteht sich doch von selbst.

Liebe Schwester – Briefe an meine kleine Nervensäge

Das Buch ist wirklich ganz zauberhaft. Die Beziehung zwischen Geschwistern ist doch eine ganz besondere. Sie schlagen sich. Sie vertragen sich. Was aber immer gleich ist – jedenfalls in den meisten Fällen – sie halten immer zusammen. Jedenfalls wenn es gegen andere, speziell die Eltern, geht.

Wunderschön illustriert wird hier von der besonderen Beziehung zwischen einem Bruder und seiner kleinen Schwester erzählt. Er unterschreibt seine Briefe immer mit „Bruder“. „Lieber Bruder“ geht noch nicht, er hat schließlich noch nicht abschließend geklärt, ob er seine kleine Schwester liebt.  

Aber natürlich tut er das. Hinter seinem ganzen Gemecker und Geschimpfe hat sie sich doch schon längst in sein Herz gestohlen. Was die letzten Seiten im Buch beweisen. Aber auch schon vorher wird es klar. Er kann gar nicht anders, als sie zu lieben.

Wie ist das bei euch? Habt ihr Geschwister? Ich habe 4 Geschwister. Natürlich bin ich die älteste. Meine 3 Brüder haben 2 Schwestern. Ob ihnen das gefällt? Keine Ahnung.

Aber ich werde den Teufel tun und sie fragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.