Panic Hotel von Stephan Knösel

Als ich das Buch entdeckte, wusste ich sofort, das muss ich lesen.

Das Thema, Fiktion, aber auch wiederum ziemlich aktuell. Es ist ein Jugendbuch, sonst wäre einiges bestimmt noch drastischer thematisiert worden. Obwohl auch hier die Abgründe des Menschen ziemlich detailliert und ungeschönt dargestellt werden.

Nach einem Atomschlag … einige wenige Menschen … “eingesperrt” auf engem Raum … Wer verhält sich wie? … wer denkt an sich? … wer an andere?

Obwohl in die Geschichte eine Liebesgeschichte integriert ist, liegt das Augenmerk nicht darauf, sondern auf den Umständen.

Hält uns der Autor hier einen Spiegel vor? Kann das wirklich so passieren? Fiktion oder Realität? Das muss jeder Leser selbst entscheiden. Ich fand es genial, traumatisch und manchmal auch erschreckend, aber auch wieder versöhnlich.

Werbung
Autor: Stephan Knösel
Titel: Panic Hotel
Erschienen: 19. August 2020
Herausgeber: Beltz & Gelberg
Seiten: 368
ISBN: 978-3407758293

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.