Ich bin wieder daaaa….

OK, ich verspreche euch, ich habe das zum letzten Mal geschrien. Aber ich freue mich so.

Ihr habt schon ne ganze Weile nichts mehr von mir gehört und auch vor der Sendepause, kamen die Beiträge hier echt selten.

Darum an dieser Stelle mal ein ganz großes Dankeschön. An alle, die mir bei meinem Blogumzug Mut gemacht und geholfen haben. Euer Daumendrücken hat anscheinend geholfen. Ein großes Danke auch an die Autoren und Bloggerverantwortlichen, die so geduldig auf ihre Rezis warten.

Mich hat ja seit letztem Jahr so einiges ausgebremst. Erst der neue Job. Der hat plötzlich doch mehr Zeit gefressen, als ich dachte.  Als ich mich da endlich neu organisiert hatte, kamen die Feiertage. Ich arbeite im Einzelhandel und jeder der das auch tut weiß, der Dezember ist der stressigste Monat im Jahr. Außerdem ging dann plötzlich mein Laptop kaputt. Knapp 2 Wochen, ehe ich wieder online gehen konnte. Mit dem Blog macht sich das vom Handy aus etwas schwieriger. Aber mein Baby ist repariert und wird wohl noch ne Weile durchhalten. Hoffe ich.

Dann habe ich mich endlich entschlossen, meinem Blog ein Zuhause auf dem eigenen Server zu geben. Fragt nicht!!! Das Ganze war doch schwieriger, als gedacht. Und natürlich kamen alle Probleme auf einmal.  Warum auch nicht? Mit der armen Heike kann man es ja machen.

Jetzt wird wieder voll durchgestartet

Aber bin ich wieder online. Und meine To do-Liste kann abgearbeitet werden. Hier warten so einige Rezis darauf, in die Welt entlassen zu werden. Einige Veränderungen müssen noch umgesetzt werden. Skoutzi hat euch im letzten Jahr ja schon verraten, was es in diesem Jahr so Neues bei mir gibt. Das heißt für mich, Rezis posten (Sind alle schon geschrieben. Trello sei Dank.), einige neue Kategorien für die Seite erstellen (für mein Bulletjournal, meine Challenges), die Seitenleiste muss überarbeitet werden und gelesen wird natürlich auch weiter. Darum sieht sie momentan etwas leer aus.

Im Januar ist ja nun leider mein Kinderbuchtag ausgefallen. Ich hatte überlegt, ihn auf die Facebookseite auszulagern, aber irgendwas hat sich dagegen gesträubt. Der gehört eindeutig auf den Blog.

Was steht so an?

Leipzig – Im März geht es für mich wieder nach Leipzig zur Buchmesse. Akkreditierung ist bestätigt, Zimmer gebucht, Zugticket ausgedruckt und die ersten Termine sind auf der Liste.

Rezensionen – Ich arbeite gerade meine Liste ab. Ein paar Bücher müssen noch gelesen werden. Die gelesenen wurden schon alle rezensiert und gehen in den nächsten Tagen online. Ich will euch auch nicht mit Beiträgen fluten. Das finde ich persönlich immer ärgerlich und ich verliere dann leicht das Interesse an dem jeweiligen Blog. Darum werde ich wohl im Februar auch keine neuen Bücher annehmen. Ich versuche ja immer, meine Rezensionen so schnell wie möglich zu posten, in den letzten Monaten klappte das leider seltener. Ein paar Ausnahmen habe ich mit neuen Büchern gemacht. Bei meinen Lieblingsautoren kann ich einfach nicht nein sagen.

Challenges – In diesem Jahr mache ich bei 2 Challenges mit. Die bekommen hier jeweils eine eigene Seite. Aber ich verrate noch nichts. Ihr sollt ja öfter bei mir vorbeischauen.

Skoutzi – Der arme Kerl flattert schon ganz aufgeregt durchs Regal. Ihr könnt euch ja vorstellen, was dem alles aus dem Schnabel purzeln will. Er wird auch wieder regelmäßig zu Wort kommen. Und ich kann euch versprechen, in Leipzig ist er auch dabei.

Mein Blog und die Leser

Mir ist schon eine ganze Weile aufgefallen, dass sich sehr wenige auf meinen Blog verirren und wenn, kommentiert kaum noch jemand. Wisst ihr, warum das so ist? Warum lasst ihr hier nichts von euch hören? Selbst bei Gewinnspielen gibt es eine sehr geringe Beteiligung und es gewinnen immer die gleichen.

Was möchtet ihr hier lesen? Fehlt euch was? Ist euch was zu viel?

Ihr sollt ja keine ellenlangen Texte schreiben. Ein kleines „Hallo, ich bin hier.“ würde mir schon reichen. So motivationsmäßig.

Jetzt will ich euch auch nicht weiter vollquasseln. Ich werde mal schauen, wie ich mit Gutenberg klar komme. Ist mein erster Beitrag mit dem neuen Editor. Und ein paar Rezis will ich auch noch planen. Dann wird gelesen und Morgen hat mich der Arbeitstrott dann wieder.

Liebe Grüße

Heike

1 thought on “Ich bin wieder daaaa….”

  1. Hallo Heike,
    ich stelle allgemein eine “Blogkommentiermüdigkeit” fest.
    Auch habe ich den Eindruck, daß die Blogs von Instagram verdrängt (?) und bedrängt werden.
    Klar…bei Insta wird halt auch mal “schnell” bei einer kurzen Wartezeit ein Stück durchgescrollt (beobachte ich bei meinem Sohnemann z. B. auch öfters…)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.