Die Schmöcker Box – Dein Löffelchen voll Lesezucker

Ich liebe Buchboxen!

Ihr auch? Bisher habe ich ja immer ein Auge auf die Drachenbox geworfen und ich schwöre, irgendwann gehört eine mir. Am Liebsten ja die große. Da mir aber keiner Bücher schenkt, muss ich sie mir wohl irgendwann selbst schenken. *Heike will bedauert werden* Meine Familie ist nämlich der Meinung, ich hätte schon genug Bücher. Kann gar nicht sein. Im Regal ist noch Platz.

Vor einiger Zeit habe ich mir die Bookwormbox gegönnt. Sie war toll.

 

Was ist das mit den Buchboxen?

Mir persönlich gefallen ja diese vielen Kleinigkeiten, die da mit drinnen sind. Alles so liebevoll ausgesucht und verpackt. Wer bekommt nicht gerne Geschenke? Wenn dann noch ein Buch dabei ist – perfekt.

An all die Leute da draußen, die gerade vor dem “was soll ich schenken” Problem stehen, mit einer Buchbox könnt ihr bei einem Buchverrückten nie was falsch machen. Ihr müsst es nicht mal selbst verpacken. Einfach nur aussuchen – bezahlen – schenken – Lob einstecken. Das ist doch das perfekte Geschenk.

 

Jetzt also die Schmöker BOX

Schmöker Box – das hört sich doch schon so nach lesen an. Nach gemütlich. Nach “will haben”. Ich bin irgendwo über ein unpacking gestolpert. Weiß gar nicht mehr wo genau es war. Also habe ich mich im August getraut. Und hier ist sie, meine Schmöker Box:

So sieht sie aus, wenn man sich erstmal getraut hat, den Deckel zu öffnen. Ich habe ja bei sowas immer Angst, den Karton zu beschädigen. Der gehört nämlich schon zum Geschenk dazu.

Jede Schmöker Box hat ein bestimmtes Thema. Das Thema im August war Familienbande. Es gibt ein zum Thema passendes Buch und viele Kleinigkeiten dazu. Alles schön verpackt.

Überwältigend, oder? Wenn man sich erstmal getraut hat, die Box zu öffnen, geht es Schlag auf Schlag. Zuerst lächelt einen das Thema an, was dann auf der Rückseite der Karte nochmal erklärt wird. Und dann geht der Geschenkewahnsinn auch schon los.

Lesezeichen, eine süße kleine Schachtel mit Karten für meine Lieblingsrezepte, eine afrikanische Gewürzmischung (da kriegt man schon eine Ahnung, in welche Richtung das Buch geht), eine Tasse (die hat genau die richtige Größe für meinen täglichen Teegenuss), eine Gesichtsmaske und dann ist er da, der Moment, in dem man das Buch in den Händen hält.

Verpackt in schlichtem braunen Packpapier. Ich habe den Aufkleber ganz vorsichtig entfern, der durfte auf gar keinen Fall kaputt gehen. Zum Vorschein kam dann Bleib bei mir von Ayobami Adebayo. Das Buch ist aus dem PIPER-Verlag.

 

Yejide hofft auf ein Wunder. Sie will ein Kind. Ihr geliebter Mann Akin wünscht es sich, ihre Schwiegermutter erwartet es. Sie hat alles versucht: Untersuchungen, Pilgerreisen und Stoßgebete – vergeblich. Dann nimmt ihre Schwiegermutter das Heft in die Hand und stellt Akin eine zweite Frau zur Seite. Eine, die ihm ein Kind schenken kann. Dabei haben sich Akin und Yejide entgegen der nigerianischen Sitten entschieden, keine zweite Frau in die Ehe zu holen. Doch jetzt ist sie da, und Yejide voller Wut und Trauer. Um ihre Ehe zu retten, muss sie schwanger werden – aber um welchen Preis? Ayọ̀bámi Adébáyọ̀s Debütroman erzählt mit emotionaler Kraft eine universelle Geschichte. Wie viel sind wir bereit zu opfern, um eine Familie zu bekommen?

 

Das klingt nach einer sehr emotionalen Geschichte. Ich bin schon sehr aufgeregt, es endlich zu lesen. Aber nicht einfach so zwischendurch. Für dieses Buch muss ich mir Zeit nehmen. Denn ich ahne, das es bestimmt nicht einfach zu lesen sein wird.

Das Beste in der Schmökerbox habe ich euch ja noch gar nicht gezeigt. Dieses kleine so unscheinbar verpackte Geschenk darf ich leider erst öffnen, wenn ich auf Seite 50 angelangt bin.

Was mich da wohl erwartet?

In jeder Schmöker Box gibt es dieses spezielle Päckchen, dass erst an einer bestimmten Seite im Buch geöffnet werden darf.

Schaut doch mal auf meiner Facebookseite vorbei. Wenn ich das Buch gelesen habe, werde ich euch dort verraten, was mich in diesem Päckchen erwartet hat.

 

Das war sie also. Meine erste Schmöker Box. Ich werde euch hier drunter noch die Einzelheiten auflisten. Wo ihr sie bekommt. Wie teuer. Usw.

 

 

Werbung
Wo bekomme ich die Schmöker Box?:  https://www.schmoekerbox.de/

Was kostet sie?: Die einzelne Box bekommt ihr für 39,95 €. Ihr könnt sie aber auch im Abo bestellen. Für 3 Monate – 116,85 € und für 6 Monate – 233,70 €

Wie oft gibt es die Schmöker Box?: Es gibt jeden Monat eine.

Kann ich mir das Buch aussuchen?: Nein. Jede Box hat ein Thema und dazu das passende Buch.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.