In meinem Bujo hält der Frühling Einzug

Jeden Sonntag gehört eine Stunde mir und meinem Bujo. Die neue Woche wird vorbereitet, die Termine übertragen, To do Listen kontrolliert. Ich finde das ja immer sehr entspannend.

Manchmal habe ich einen Plan im Kopf, manchmal entsteht die Deko ganz spontan. In dieser Woche hält der Frühling bei mir Einzug. Jetzt, am Wochenende, war es schon recht warm. Wir hatten 27 Grad. Das klingt eher nach Sommer, aber wir nehmen, was wir kriegen können.

Einmal in meinen Schätzen wühlen

Auf dem Beitragsbild könnt ihr sehen, wie es auf meinem Schreibtisch aussah, nachdem ich meine Schätze durchwühlt habe. Ich wollte Frühling und habe mich dann für Rosen und Vögel entschieden. Vor einiger Zeit habe ich bei Etsy diese schönen Aufkleber gekauft und jetzt kamen sie zum Einsatz.

Beim Wochenendeinkauf habe ich im Kaufland diese Anhänger für Einmachgläser entdeckt. Sie haben genau die richtige Größe für meine Aufkleber der Wochentage und der Zahl und die Blumen passen genau zu meiner Deko. Was ich beim Einkaufen natürlich noch nicht wusste. Sie haben mir gefallen und ich habe sie mitgenommen.

Ich finde öfter solche Kleinigkeiten, die ich dann für mein Bujo nutze. Irgendwas aus einer Zeitschrift, Etiketten oder eben Geschenkanhänger. Manchmal weiß ich schon beim Sehen, wofür ich es nutzen möchte, manchmal fallen sie dem spontanen Dekowahn zum Opfer.  

Ich habe den Tag und das Datum draufgeklebt und sie dann ins Bujo geklebt. Diesmal in die untere Ecke. Mir ist nämlich aufgefallen, dass ich meistens die obere linke oder rechte Ecke dekoriere. Das macht sich bemerkbar, das Bujo ist an diesen Stellen dicker. Also hieß es diese Woche, ab nach unten in die Ecke.

Der Anfang war schnell gemacht

Meistens kommen bei mir Tag und Datum zuerst auf die Seite. Wenn ich ein bestimmtes Foto oder ein Sticker oder was anderes im Auge habe, kann das auch schon mal als erstes auf die Seite kommen. Dann wird der Rest eben drumherum dekoriert.

Heute hatte ich plötzlich die Idee, meine Sticker von den Mädchen mit den Blumensträussen zu nutzen. Sie sind bald alle, ich muss also für Nachschub sorgen. Vielleicht versuche ich es ja mal selbst. Mein Plotter kann das doch bestimmt auch.

Wochentag und Datum und die hübschen Damen. Wie jetzt weiter? Da sich in vielen Kisten und Schachteln massig Washi tummelt, war die Antwort schnell gefunden. Washi … Die beiden passen farblich zur Deko – denke ich.

Der Rest geht dann immer ganz schnell. Die Vögel und die Blumen und schon waren der Montag und der Dienstag fertig. Ich dekoriere immer eine Doppelseite und sehe dann, wie es wird. Eine Woche sieht bei mir immer gleich aus. So dekomäßig. Dann werden die restlichen Tage der Woche dekoriert und dann kann die Woche eigentlich auch schon starten.

Termine, Termine, Termine

Die dürfen natürlich nicht fehlen. In meiner Monatsübersicht steht, was die Woche so ansteht. Meine Arbeitszeiten, die anstehenden Termine, Geburtstage etc.

Die To do Liste der letzten Woche wird noch kontrolliert. Was erledigt wurde, wird abgehakt und was nicht, kommt in die nächste Woche.

Fertig!

So, jetzt habe ich euch mal an der Entstehung meiner neuen Woche teilhaben lassen. Wie sieht es denn bei euch aus? Plant ihr den Monat im Voraus?  So wie ich, immer eine Woche nach der anderen oder täglich den neuen Tag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.