Wintertöchter – Die Frauen von Mignon Kleinbek

Ich habe lange gebraucht, um diese Rezension zu verfassen. Dabei lag es nicht daran, dass mir das Buch nicht gefallen hat. Ganz im Gegenteil. Die Wintertöchter sind richtige Herzensbücher für mich geworden.

Aber wie verabschiedet man sich von so einer wundervollen Geschichte. Eigentlich gar nicht. Sie klingt immer noch nach. In meinem Bücherregal stehen sie in Sichtweite und immer, wenn mein Blick darauf fällt, muss ich einfach lächeln.

Irgendwie reicht es mir nicht aus, zu sagen “Ich liebe diese Bücher”. Das tue ich, aber sie sind etwas ganz besonderes.

Zwischen dem 2. und letzten Teil ist einige Zeit vergangen, aber ich war sofort wieder in der Geschichte drin. Es gab für mich keine Anlaufschwierigkeiten, wie es manchmal bei Reihen so ist. Ich bin mit einigen Erwartungen in das Buch gegangen. Einige wurden erfüllt und trotzdem hat es die Autorin geschafft, mich mächtig zu überraschen. Positiv zu überraschen.

Ich finde, es war ein gelungener Abschluss einer wundervollen Geschichte, die ruhig noch weiter gehen könnte. Es gibt noch so viel zu erzählen, so viel zu erfahren. Ich will einfach nicht, dass es zu Ende ist.

Wenn ihr eine Geschichte lesen wollt, die etwas anders ist, die euch unterhält, aber trotzdem fordert, dann kann ich euch die Wintertöchter nur empfehlen.

Werbung
Autor: Mignon Kleinbek
Titel: Wintertöchter – Die Frauen (Teil 3)
Erschienen: 1. Januar 2019
Herausgeber: Pinguletta Verlag
Seiten: 480
ISBN: 978-3948063054

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.