Mordsmäßig schön von Jana DeLeon

Die Fortune-Reihe ist meine Entdeckung des Jahres. Das erste Kapitel hatte mich etwas verwirrt, aber dann konnte ich nicht mehr aufhören. Ich habe Tränen gelacht und die ganze Nacht durchgelesen.

So ging es mir auch wieder bei Teil 2. Ohne die Verwirrung am Anfang. Ich wusste ja schon, was mich erwartet. Oder besser, wer.

Die Rheuma- Mafia in Aktion und Fortune mittendrin. Ich weiß nicht, wen ich mehr bedauern soll. Die “liebenswürdigen” älteren Damen? Fortune? Oder den Sheriff? Es gibt wieder viele Ungereimtheiten, Geheimnisse, seltsame Vorkommnisse, komische Gesetze und Verbote und – natürlich – einen Mord.

Sinful ist eben ein ganz besonderer Ort. Hier gibt es sonntags ein Wettrennen um Bananenpudding, einen großen Konsum von Hustensaft und jede Menge seltsame Gesetze. Unter anderem scheint es hier auch verboten zu sein, in Boxershorts und Shirt zu schlafen. Denkt jedenfalls Fortune. Denn was sollen sonst die Blicke des Sheriffs bedeuten, der sie öfter in verschiedenen Stadien der Bekleidung sieht?

Die Reihe muss unbedingt auf eure “unbedingt lesen” Liste.

Werbung
Autor: Jane DeLeon
Titel: Mordsmäßig schön (Miss-Fortune-Krimi 2)
Erschienen: 9. Oktober 2015
Herausgeber: Jana De Leon
Seiten: 264
ISBN: 978-1940270258

1 thought on “Mordsmäßig schön von Jana DeLeon”

  1. Hallo Heike,
    komme derzeit leider viel zu selten zum Stöbern auf meinen abonnierten Blogs etc.pp.
    Das reale Leben schlägt seit Monaten schon dermaßen Kapriolen, dass ich gefühlt mit nix mehr hinterherkomme und auch vieles Andere einfach “hinten und seitlich runterfällt bzw. zwangsläufig runterfallen muß”.
    Zu allem Überfluß hat mich mein “alter Freund” mit dem großen K (ist auch (d)ein Sternzeichen… ) derzeit gut im Scherengriff… nur deshalb und weil ich momentan zur Abwechslung mal Internet bzw. Wlan habe, komme ich ein wenig zum Stöbern… und bin logischerweise auch prompt auf Deinem Blog gelandet…
    Und mir auch gleich wieder Lesestoff gekauft… obwohl mein Sub egal ob real oder digital noch wirklich riesig ist, aber… ich brauche was zum Lachen oder wenigstens zum Schmunzeln und mich in der Geschichte garantiert verlieren können.
    Hab mir soeben die beiden ersten Teile von Jana Deleon und auch den ersten Teil von Mona Silver geladen, wer weiß, wann ich wieder WLAN-Zugriff habe…
    Hab vorhin auch Deinen Beitrag über das Bloggen und ob das Bloggen ausstirbt gelesen.. mal schauen, ob ich es auch schaffe, dort noch zu schreiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.