Mondlicht im Schatten von Nelly Mason

Wieder ein Buch, das mich mit seinem Klappentext geködert hat. Momentan lese ich nichts so in dieser Richtung. Mir ist nicht so danach. Eigentlich… Aber wenn man so gelockt wird. Wer kann da schon wiederstehen?

Das Cover ist eigentlich ein Blickfang, aber so stelle ich mir Irene nicht vor. Vom Lesen her ist sie eher der natürliche Typ. Aber zum Anlocken, so als Blickfang, ist es okay.

Die Geschichte … Mir fallen nicht die richtigen Worte ein. Was soll ich sagen? Spannend. Fesselnd. Aufregend. Interessant. Lustig. (Wer diskutiert schon lauthals miteinander, dass das Ganze zu gefährlich ist und man verschwinden soll? Mitten im Geschehen, dass doch angeblich so gefährlich ist. Männer…) Ich bin schon sehr neugierig, wie es weitergeht. Da hat es ja jemand auf jemanden abgesehen, der diesem jemand hoffentlich ordentlich in den A… treten wird. *Hab ich das nicht völlig spoilerfrei rübergebracht?*

Ich denke, Nelly Mason muss sich mit ihrem Buch nicht verstecken und kann den gehypten Vampirserien durchaus das Wasser reichen. Ich kann das Buch nur empfehlen.

Ich habe die Eisermänner erst vor kurzem für mich entdeckt. Sie haben wundervolle Bücher. Da werde ich wohl noch oft stöbern gehe.

1 thought on “Mondlicht im Schatten von Nelly Mason”

  1. Huhu Bücherheike,

    hm, dass Cover ist ja mal wirklich übergroß oder kommt das mir nur so vor….grins…

    LG schönen Sonntag..LG..Karin..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.