Merry Christmas, Cowboy von Lita Harris

Mein erstes Buch von Lita Harris und dann gleich eine Weihnachtsgeschichte.

Die Geschichte hat sich schön weg gelesen. Sie war mein Begleiter auf dem Weg zur Arbeit und zurück. Natürlich hat sie mir auch die Pause versüßt.

Ich fand sie wirklich sehr schön. Da war kein großes Nachdenken, sondern nur genießen. Einen einzigen Stolperpunkt gab es allerdings für mich. Und das war die Sexszene. Also ich mecker jetzt nicht darüber, dass es sie gab. Allerdings finde ich, dass die Ausdrucksweise in dieser Szene irgendwie nicht zum Rest des Buches passte.

Endlich kommen sie sich näher. Man freut sich beim Lesen für die beiden Protagonisten und dann… Stop! Halt! So habe ich mich in dieser Situation gefühlt. Irgendwie fehlte mir da das weiche, fließende, dass die Geschichte sonst ausmachte. Ich fühlte mich in meinem Lesefluss etwas ausgebremst.

Manches muss eben nicht immer beim Namen genannt werden. Der Leser hat doch Fantasie.

Werbung
Autor: Lita Harris
Titel: Merry Christmas, Cowboy
Erschienen: 13. November 2019
Herausgeber: Independently published
Seiten: 278
ISBN: 978-1707844180

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.