Manchmal gibt es wirklich Geschichten, die man selbst kaum glauben kann.

Dünengeflüster von Evelyn Kühne

 

Ich weiß gar nicht, warum ich so lange um das Buch herumgeschlichen bin.

Die Geschichte kann man wunderbar am Strand lesen, eingekuschelt in einen Strandkorb, nach Sonnencreme duftend. Ich höre formlich die Möwen, rieche das Meer und spüre den Wind.

Anfangs hatte ich ein paar Startschwierigkeiten mit der Geschichte. Ich weiß gar nicht genau, woran es lag. Aber irgendwann konnte ich das Buch einfach nicht mehr weglegen.

Die Sommer-Sonne-Strand-Liebesgeschichte entwickelte sich zu einem kleinen Krimi. Plötzlich stellte sich die Frage, wer warum was tat. Wem konnte man trauen? Es gab Geheimnisse, Unausgesprochenes, Vertuschtes, neugierige Nachbarinnen, unheimliche blonde Frauen, 2 alte Freunde, die nicht sagten, was sie wussten und natürlich 2 Männer. Natürlich. Warum auch nicht. Es ging ja schließlich trotzdem noch immer um die Liebe.

Wer war der richtige? Für wen sollte sich Anne entscheiden? Ist ihre Entscheidung auch richtig? Tja, das sage ich euch natürlich nicht. Ihr sollt ja das Buch lesen.

Also los, rein in den Bikini, an den Strand und los gehts. Taucht ab in Annes Geschichte. Ich wünsche euch viel Vergnügen.

Werbung
Verlag: BOOKS on DEMAND

Seiten: 357

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.