Kinderbuchtag mit Skoutzi

So, ich nehme das jetzt mal in die Hand. Der Kinderbuchtag dümpelt hier so vor sich hin und Heike macht ihn nicht fertig. Voll im Stress die arme. Aber wie überall wird die Arbeit, die keiner machen will, auf den Praktikanten abgeladen.

Ohne mich läuft hier gar nichts. Also herzlich willkommen zum Kinderbuchtag mit Skoutzi

Das Buch ist schon eine ganze Weile hier. Heike hat es aus Berlin von der Buch mitgebracht. Natürlich haben wir es schon gelesen. Beide.

Erst hatte ich ja so meine Probleme. Plötzlich ergaben die Wörter so gar keinen Sinn. Ich dachte erst, die Autorin hat zu tief ins Glas geschaut. Aber Heike meint, dass muss so sein. Ist wohl englisch. Was auch immer das ist.

Lustig sind die Worte ja schon. Caterpillar, bored, braids, to flutter. Wisst ihr, was das bedeutet? Mein Favorit ist ja firefly. Ich weiß auch, was das heißt. Ihr auch?

So macht Englisch lernen Spaß

Ihr seht schon, wir haben uns ein ganz besonderes Buch ausgesucht. Es ist bilingual. Wörter gibt’s. Aber Google ist ja mein Freund. Hi. Hi. Hi. Die haben mir verraten, dass das einfach bedeutet, das Buch ist zweisprachig. Hier eben in Deutsch und in Englisch.

Habt ihr sowas auch zu Hause? Heike hat ja von der LLC was Englisches mitgebracht. Na das kann ja heiter werden.

Die kleine Raupe entdeckt die Welt von Finchen Star

Das Buch ist von featherworks. Auf ihrer Seite kann man sich die Vokabeln runterladen. So wird Englisch lernen ganz einfach für die Kiddys. Und für kleine Skoutzis auch. Es gibt das Buch auch als Hörbuch. Sowas ist ja nichts für uns. Damit kommen wir hier nicht klar. Aber wem es gefällt, der kann sich die Geschichte ja auch vorlesen lassen.

Es war spannend, die Geschichte von Sofia zu lesen. Ich wusste gar nicht, was aus so einer ollen Raupe wird. Die haben wir hier ja nicht, dafür flattert es aber im Garten überall. Ganz viele kleine Sofias schwirren hier rum.

Die Bilder finde ich ja ganz niedlich. Hab immer wieder was Neues entdeckt und musste es natürlich gleich Heike zeigen. Die brummelte sowas wie „ich dachte die Zeiten sind vorbei“. Wisst ihr, was sie damit meint?

Bilinguale Bücher im Kinderzimmer

Wie schaut es bei euch im Regal aus? Habt ihr nur deutsche Bücher? Lesen eure Kinder in einer anderen Sprache? Mich würde das ja mal interessieren. Dieses Englisch gibt es ja überall. Manches wird einfach so benutzt. Ganz unbewusst und automatisch.

Ich weiß nicht, ob das gut oder schlecht ist. Heike kann ich nicht fragen. Stress hoch 10. Aber nur noch diese Woche, dann ist hier Urlaub angesagt.

So, wie hat der kleine Skoutzi das gemacht? Hat euch mein Kinderbuchtag gefallen? Soll ich öfter?

Ihr wisst ja, wenn ihr auf „Hinterlasse einen Kommentar“ klickt, könnt ihr uns was sagen. Ist auch schön blau, damit alle es finden.

Ich glaube, ich flattere jetzt noch ne Runde in den Pool. Bei euch auch so heiß?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.