Wenn man liebt … und dabei zurückgeliebt wird

Zurückgeliebt von Mascha Hopkins hat mich überrascht. Ich habe eine Liebesgeschichte erwartet, sie auch bekommen und trotzdem hat die Autorin es geschafft, mich zu überraschen. Die Richtung, die die Geschichte nahm, habe ich nicht erwartet.

Im Vorwort hat sie eine Geschichte über Fehler und Kompromisse, über falsche Entscheidungen und unterschiedliche Moralvorstellungen angekündigt. Sie hat mich gewarnt, dass richtig und falsch nicht immer leicht zu erkennen sind. Und trotzdem bin ich ihr in die Falle getappt.

Aus nur ein paar Seiten wurde eine lange Nacht. Ich konnte das Buch einfach nicht aus der Hand legen. Ich war neugierig, gefesselt, schockiert, wütend und manchmal auch etwas verzweifelt. So viele Emotionen in knapp 300 Seiten.

Was nur eine Geschichte für zwischendurch werden sollte, hat mich mehr gefesselt, als ich erwartet hatte.

Die Autorin hat Recht. Es ist eine Geschichte über Fehler und Kompromisse, über falsche Entscheidungen und unterschiedliche Moralvorstellungen, aber auch eine Geschichte über die Liebe, über Entscheidungen, die nicht nur das eigene Leben beeinflussen, sondern auch das von anderen… und dem Leser die Nachtruhe raubt. Aber das verzeihe ich der Autorin großzügig.

 

Werbung
Autor: Mascha Hopkins

Titel: Zurückgeliebt

Erschienen: 2017

Verlag: Rabenwald Verlag

Seiten: 347

ISBN: 978-3-961-11550-1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.