Schattenmond von Nora Roberts (Schatten-Trilogie, Band 1)

Dystopien sind einfach nicht meins. Ich habe es schon ein paar Mal versucht und kann mit dem Genre einfach nichts anfangen.

Hier habe ich es wohl verdrängt, weil Nora Roberts drauf steht. Ich liebe ihre Bücher und wollte es darum unbedingt lesen.

Trotzdem hat es die Geschichte geschafft, mich zu fesseln, was wohl nicht nur daran lag, dass es ein Buch meiner Lieblingsautorin war, sondern auch daran, dass das nicht einfach nur Dystopie war. Die Autorin hat es wieder einmal geschafft, ihre Magie zu wirken. In der Geschichte, den Protagonisten und dem Zusammenspiel verschiedener Genre. Fantasy, Liebesroman und Dystopie.

Aber dieses – Virus – viele sterben und schon wird man praktisch in die “Steinzeit” zurück versetzt – nein, damit komme ich irgendwie so gar nicht klar. Das ist wirklich so gar nicht meins.

Ich denke, ich werde mich in Zukunft von Dystopien fernhalten …

… sobald ich die beiden restlichen Teile der Schatten-Trilogie gelesen habe.

Werbung
Autor: Nora Roberts
Titel: Schattenmond
Erschienen: 13. August 2018
Herausgeber: Heyne Verlag
Seiten: 544
ISBN: 978-3453422506

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.