Die Skoutz Buchsuche

Hallo, mein Name ist Skoutz (oder Skoutzi), aber so darf mich nicht jeder nennen, nur Heike.  🙂

Seit der Leipziger Buchmesse habe ich ein neues Zuhause. Ich wohne jetzt bei der Bücherheike. Erst war ich ja ein bisschen beleidigt. Sie hat mich einfach in den dunklen Koffer getan. Da war es eng, dunkel und kalt. Aber als ich mein neues Zuhause gesehen habe, war alles vergessen.

Ich sage euch, hier gibt es Bücher über Bücher. Ich wohne ja jetzt schon eine Weile hier und habe mir immer noch nicht alle angesehen. Und ständig kommen neue dazu. Der Wahnsinn. Ich lebe im Paradies.

Aber ich will euch nicht neidisch machen, sondern euch was tolles erzählen. Auf meiner Heimatseite http://www.skoutz.net/ gibt es seit Kurzem etwas Neues.

Die Skoutz Buchsuche

Das kann euch aber mal Heike erklären. Ich flatter dann mal los und suche das nächste Buch raus. Heute Abend ist lesen angesagt.

Und weg ist er. Also, die Skoutz Buchsuche. Ich finde sie ja genial. Nicht so kompliziert, wie bei Amazon. Keine Sterne, sondern eine Fieberkurve. Das schaut so wie auf dem Bild rechts aus. Den Block gab es in Leipzig. Wie schon gesagt, das System finde ich ja persönlich genial.

Es ist auch gar nicht kompliziert. Ihr geht auf die Skoutzseite und registriert euch erst einmal. Ihr habt die Möglichkeit, euch als Leser, Blogger oder Autor anzumelden. Oder als alles zusammen. Soll es ja auch geben.  😉 Hier drunter habe ich euch mal in Bildern erklärt, wie das dann ausschaut.

Und schon seid ihr dabei. War doch gar nicht schwer, oder? Nach dem Registrieren bekommt ihr per Mail einen Bestätigungslink. Muss ja alles seine Richtigkeit haben. Dann dauert es etwas, bis die fleißigen Helferlein euch freigeschaltet haben. Und schon kann es losgehen.

Das Anmelden sollte ja jetzt ganz einfach klappen. Auf eurem Profil müsst ihr den skoutzigen Helfern noch einige Fragen beantworten. Name, Adresse (sieht außer euch niemand), E-Mail-Adresse, Name des Blogs (falls vorhanden). Ist alles gut erklärt.

So sieht das dann bei euch auch aus. Wenn ihr auf die Buttons klickt kommt ihr (von links nach rechts) auf euer Leserprofil, Bloggerprofil, Autorenprofil, hier könnt ihr euch einen Avatar geben, hier eure Sicherheitseinstellungen machen (ihr könnt festlegen, wer was von euren Daten sehen kann) und ganz zum Schluss euer Passwort ändern. Alles ganz einfach und übersichtlich.

Jetzt gehört ihr zu den Skoutzen und könnt loslegen. Loslegen? Hä? Was soll ich? Ja, genau. Auf der Seite könnt ihr nämlich helfen, eine Bücherdatenbank anzulegen.

Dafür habt ihr 2 Möglichkeiten. Entweder ihr sucht ein Buch (linkes Bild) oder ihr tragt ein neues Buch ein (rechtes Bild). In beiden Fällen wieder ganz einfach. Bei der Suche einfach den Titel oder Autor oder beides ins Suchfeld eintragen und euch wird angezeigt, ob es das Buch bereits in der Datenbank gibt. Andere Skoutze sind ja auch fleißig am Eintragen. Wenn nicht, klickt ihr einfach auf die Schaltfläche “Nein, mein Buch ist nicht dabei” (Bild mitte) oder ihr geht auf “neues Buch eintragen”. Einfach die vorgegebenen Felder ausfüllen und fertig.

 

 

 

 

Wenn ihr das Buch schon gelesen habt, könnt ihr dabei gleich eure Fieberkurve und die Rezension hinterlegen. Das schaut dann so aus, wie auf den beiden Bildern oben. Wirklich einfach. Alles erklärt. Über dem Butten “Absenden” setzte ich immer den Haken, damit ich informiert werde, wenn mein Buch freigeschaltet ist. Das geht meistens ganz fix. Ich bekomme dann eine Mail (die leider immer wieder beim Spam landet) und weiß, mein Buch ist da.

Tja, das wars eigentlich auch schon. Mehr ist das nicht. Ich sage ja, ganz einfach. Ich hoffe, ihr seid mit dabei. Ich wünsche euch viel Spaß.

Und wer Lust hat, kann ja auch bei der 18er Skoutz-Challenge mitmachen.

2 thoughts on “Die Skoutz Buchsuche”

  1. Hallo kleine Eule 🙂
    Da hast du es dir wirklich bequem gemacht, das freut mich :).
    Deinen Beitrag zu Skoutz finde ich interessant, weiß aber nicht, ob mir das nicht etwas zu viel ist, weil ich halt auf Lovelybooks und Was liest du schon unterwegs bin, aber ich werde mir deine Seite mal näher ansehen, und du bzw dein Frauchen (Mama) haben direkt eine neue Followerin bekommen 🙂
    Möge dir ganz ganz lange das Bloggen Spaß machen 🙂
    Hoch die Bücher und durch die Seiten wetzen
    Grüße
    Nicole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.