23. und 24. November – Buch Berlin

Nur noch ein paar Tage, dann ist es wieder soweit. Die Buch in Berlin öffnet ihre Türen. Mittlerweile ist es die 6. und sie hat sich zur dritt größten Buchmesse in Deutschland gemausert.

Und die kleine Heike ist schon ganz aufgeregt. Die Buch bildet immer meinen Jahresabschluss. Außerdem ist sie nicht so weit weg von mir. Knapp 1 ½ Stunden mit dem Zug und ich bin da.

Innerlich hüpfe ich schon voller Vorfreude auf und ab. Berlin, ich komme. Ich freue mich auf bekannte Gesichter und auf viele neue. Ich werde Evelyn Kühne treffen. Das allererste Mal. Ich liebe ihre Bücher. Tanja Hagen hat ein paar heiße Kerle dabei. Das wird lustig.

Bücher, Bücher, Bücher …

Bild von congerdesign auf Pixabay

Wer mich kennt, weiß, dass meine Bücherliste wieder lang ist. Dabei bin ich dieses Mal mit dem kleinen Koffer unterwegs. Wirklich. Ich schwöre. Aber das eine oder andere geplante und ungeplante Buch darf mit nach Hause kommen. Natürlich bin ich auch wieder auf der Suche nach schönen Kinderbüchern. Bisher habe ich jedes Jahr ein kleines Schätzchen aus Berlin mitgebracht.

Ich freue mich auf Knuddeln und drücken, auf plappern und tratschen und natürlich auf viele Autoren und auf Blogger und Leser und wer auch immer mir so in die Arme läuft.

Meine Tasche kommt natürlich wieder mit. Daran bin ich dann wieder zu erkennen. Skoutzi bleibt aber lieber zu Hause. Wen ich nicht sehe, der darf mich gerne anspringen. Aber vorsichtig. Ihr wisst ja, ich bin schon was älter. Rücken und Aua und so.

Wen werde ich denn da treffen? Wer ist noch in Berlin? Schreit mal alle hier. Nicht dass ich euch wieder übersehe. Im letzten Jahr war mein meist gesagter Satz nach der Messe „Du warst auch da?“. Ich habe einige übersehen. Das war echt schlimm.

Lesungen, Bücher, Kaffee, Abendessen

Den einzigen festen Termin habe ich Samstagabend zum Abendessen mit Tanja Hagen und ihren Jungs. Das wird ein Ereignis. Bloß gut, der Weg zum Hotel ist abends nicht so weit. Schließlich muss die kleine Heike ja ihr Bett finden. Zum Schlafen ist es draußen nämlich viel zu kalt.

Ansonsten bin ich offen für alles. Ich habe mir ein paar Lesungen notiert. Erfahrungsgemäß werde ich nicht alle besuchen, dafür aber einige, die nicht auf der Liste standen. Ich werde einige übersehen und dafür andere ständig besuchen.

Ich freue mich auf bekannte Gesichter, neue Gesichter und auf Überraschungsgäste. Nicht alle habe ich auf dem Zettel. Bin gespannt, wer mir so über den Weg läuft.

In diesem Jahr findet die Messe zum 2. Mal im MOA Hotel statt. Im letzten Jahr gab es ja ein paar Anlaufschwierigkeiten. Das wird ja jetzt bestimmt besser klappen. Obwohl es auch im letzten Jahr wenig zu meckern gab. Jedenfalls für mich. Die Organisatoren geben sich immer die aller größte Mühe und versuchen wirklich alles möglich zu machen.

Sieht das Logo der Buch nicht toll aus? Ist nicht das offizielle, sondern das von der Facebookseite, aber das hier gefällt mir besser.

Also lasse ich es auf mich zu kommen. Ich werde einfach sehen, wie es wird. Wer einen Kaffee mit mir trinken mag, schreibt mich an. Ich bin im MOA Hotel untergebracht. Wer noch? Vielleicht läuft man sich da über den Weg.

In diesem Jahr bin ich wieder mal alleine unterwegs. Schade, aber auch schön. Ich kann mich treiben lassen und muss keine Rücksicht nehmen. Das einzige, was mich immer etwas stört, ist das alleine essen. Das ist echt blöd. Wer also noch eine Begleitung braucht. Hallo, hier bin ich.

Sagt doch mal. Seid ihr das erste Mal in Berlin dabei? Seid ihr Wiederholungstäter? Worauf freut ihr euch? Wen wollt ihr treffen? Wen sollte ich unbedingt treffen? Welches Buch muss ich mir unbedingt ansehen? Welchen Autor treffen? Habt ihr einen Geheimtipp? Ich bin ganz Ohr.  

1 thought on “23. und 24. November – Buch Berlin”

  1. Hallo Süße,

    also ich bin auch, wieder, da. Ich hoffe, dass mein Skoutzmädel Sunny nicht ganz so nervig wird, denn die ist echt noch hibbeliger als ich 🤣. Bei mir ist es…moment, mal eben nachrechenen…ah ja, die dritte Buch Berlin damit.

    Wir sehen uns dann Samstag Heike,

    Grüßle Ela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.